Über uns

Wir sind Tempest Film, eine 2014 gegründete, unabhängige Filmproduktion mit Büros in München und Berlin. Helge Sasse ist vorwiegend am Münchner, Solveig Fina meist am Berliner Standort anzutreffen.

Helge Sasse

Produzent

Solveig Fina

Produzentin

Helge Sasse ist gebürtiger Kölner und lebt heute in  München. Er kam übers Radio in die Welt der Medien, später arbeitete er erfolgreich als Rechtsanwalt für viele Künstler,  von den Fanta 4 bis Michael Mittermeier, war  Mitbegründer der TV Produktion Me,Myself & Eye und von VIVA Fernsehen, bevor er 2006 den Vorstandsvorsitz der Senator Entertainment AG übernahm. Unter seiner Führung brachte das Unternehmen Filme wie „Der Vorleser“, „Kings Speech“ und „Ziemlich beste Freunde“ ins Kino, zugleich war er als Produzent an diversen Filmen wie beispielsweise „Goethe!“, „Mister Morgan’s Last Love“ und „Die geliebten Schwestern“ beteiligt. 2014 gründete er mit Solveig Fina die  Tempest Film, um sich noch intensiver als zuvor  einzelnen Filmprojekten zu widmen.

Solveig Fina wurde in Hamburg geboren und lebt nach Stationen in Santiago de Chile und Paris seit langem in Berlin. Nach dem Studium war sie Senator Film in unterschiedlichen Funktionen acht Jahre lang verbunden, zunächst im Filmeinkauf, später arbeitete sie an der Entwicklung und Realsisation unterschiedlicher Produktionen wie „A Most Wanted Man“, „Mister Morgan’s Last Love“ und „Die geliebten Schwestern“. Gemeinsam mit Helge Sasse betreut sie seit 2014 jedes Tempest Projekt von der ersten Idee bis zur Lieferung des fertigen Filmes.

 

 

Unser Motto: Die Welt ist bunt und das sind auch unsere Produktionen. Wir interessieren uns sowohl für Real- als auch Dokumentarfilm,  für Animation, Drama, Kinderfilm und Komödie und wählen unsere Stoffe nach einem einfachen Prinzip aus: Sie sollen berühren und unterhalten.